Back to all posts

Neueröffnung von SPAR Österreich

Nov 27, 2019 / by jwin / In Allgemein / Schlagwörter: , , , , / Leave a comment

Eröffnung Spar Österreich Moderator Jürgen Winterleitner
Jürgen Winterleitner, ©SPAR

Neueröffnung von SPAR Österreich

Das Jahr 1992. Können Sie sich noch daran erinnern? Lassen Sie sich ein bisschen auf die Sprünge helfen – die Zeitungen schrieben damals unter anderem über folgende Schlagzeilen: „Bill Clinton wird US-Präsident“, „Jack Unterweger in Miami festgenommen“ und „Petra Kronberger gewinnt zwei Mal Gold bei Olympischen Winterspielen in Albertville“. Es ist schon eine Weile her. Genau gesagt: 27 Jahre. Ebenfalls vor bereits 27 Jahren ist SPAR in Seewalchen am Attersee ansässig geworden. Damals, 1992, übernahm SPAR den Supermarkt in Seewalchen am Attersee von Prima und sichert seitdem die Nahversorgung in der Gemeinde. Am 28. November 2019 eröffnete das EUROSPAR Fachmarktzentrum neu. Ich freue mich, dass ich für SPAR Österreich als Moderator durch diese Veranstaltung führen durfte.

Um die örtliche und regionale Nahversorgung weiter zu verbessern, hat sich SPAR Österreich entschlossen, Ende 2019 ein neues, modernes EUROSPAR Fachmarktzentrum (FMZ) zu eröffnen. Das neue EUROSPAR Fachmarktzentrum liegt in Seewalchen direkt an der längsten Autobahnauffahrt Österreich’s. Das neue FMZ besticht durch seine Architektur und Bauweise und verschmilzt förmlich mit der Landschaft.

Auch im neu eröffneten EUROSPAR setzt SPAR Österreich auf bewährte Erfolgsfaktoren: nachhaltige Partnerschaft mit vielen regionalen und lokalen Betrieben. Familie Lohninger aus Seewalchen beliefert den Markt mit Heidelbeer-Produkten, Bier kommt von der Bierschmiede aus Steinbach am Attersee, Brot und Backwaren kommen von der Bäckerei Neudorfer aus Zell am Pettenfirst und frisches Holzofenbrot wird von der Erlachermühle aus Mondsee geliefert. Darüber hinaus schafft SPAR attraktive und sichere Arbeitsplätze in der Region.

Neues entdecken – Bewährtes genießen

Das Motto der Eröffnungsfeier hieß: „Neues entdecken – Bewährtes genießen.“ Und so konnten sich alle Besucher der EUROSPAR Eröffnungsfeier vom neuen, modernen Gebäude begeistern lassen und genossen dazu viele kulinarische Köstlichkeiten.

Zur Neueröffnung des EUROSPAR Fachmarktzentrum in Seewalchen am Attersee folgten über 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben der Einladung von SPAR Österreich. Unter den Gästen waren u.a.

  • Vorstandsvorsitzender SPAR Österreich: Dr. Gerhard Drexel
  • Vorstandsdirektor SPAR Österreich: Mag. Rudolf Staudinger
  • Geschäftsführer SPAR-Zentrale Marchtrenk: Dir. Jakob Leitner
  • CEO SES SPAR European Shopping Centers: Mag. Marcus Wild
  • Bezirkshauptmann Martin Gschwandtner
  • Bürgermeister Seewalchen am Attersee: Mag. Johann Reiter
  • uvm.

Die Realisierung eines Großprojektes, wie dem des EUROSPAR Fachmarktzentrums in Seewalchen am Attersee, bedarf guter Zusammenarbeit von vielen Menschen und Gewerken. Die Hauptverantwortlichen, die hinter der erfolgreichen Realisierung des neuen EUROSPAR standen, sollten an diesem Abend vor den Vorhang gebeten werden.

Podiumsgespräche für SPAR Österreich

In zwei Gesprächsrunden bat ich als Moderator Gäste auf die Bühne und fragte sie zu Themen rund um Entwicklung und Realisierung des neuen EUROSPAR Fachmarktzentrums.

Bei der ersten Podiumsrunde bat ich zum Thema „Partnerschaft & Zusammenarbeit auf Augenhöhe“ auf die Bühne:

  • Mag. Rudi Buschberger, Prokurist und Leiter Bereich Expansion und Projektentwicklung von SPAR in Oberösterreich
  • Mag. Johann Reiter, Bürgermeister von Seewalchen am Attersee
  • Dipl.-Ing. Stephan Schurich, Architekt

Mag. Buschberger sprach über die Projektgeschichte und die Hürden, die im Vorfeld der Eröffnung des EUROSPAR FMZ aus dem Weg geräumt werden mussten. Bürgermeister Mag. Reiter fragte ich, wie wichtig SPAR als Nahversorger für die Region ist und wie er als Bürgermeister in die Projektgeschichte eingebunden war.

Zum Abschluss der ersten Podiumsrunde erklärte der Architekt des Gebäudes, Dipl.-Ing. Schurich, wie es zur Zusammenarbeit mit SPAR kam, wie sich die Architektur beschreiben lässt. Zudem sprach ich mit Dipl.-Ing. Schurich über das Thema Nachhaltigkeit, das auch bei der Architektur des neuen EUROSPAR wesentlich war. Eine Photovoltaikanlage am Dach versorgt den Markt mit sauberem Strom und mittels Wärmerückgewinnung kann die Energie aus den Kühlgeräten zum Heizen und Kühlen verwendet werden. Das neue Fachmarktzentrum besticht durch seine klimafreundliche Bauweise und eine naturnahe Architektur, welche sich wie selbstverständlich in die Umgebung einfügt.

Zur zweiten Podiumsrunde bat ich zum Thema „Wachstum, Karriere, Mensch“ folgende Personen auf die Bühne:

  • Dr. Gerhard Drexel, Vorstandsvorsitzender SPAR Österreich
  • Dir. Jakob Leitner, GF SPAR-Zentrale Marchtrenk
  • Stephanie Gehringer, Marktleiterin EUROSPAR FMZ Seewalchen

Wachstumsführerschaft und SPAR – zwei Begriffe, die immer öfter miteinander in Beziehung gestellt werden. Darüber sprach ich mit dem Vorstandsvorsitzenden von SPAR Österreich, Dr. Gerhard Drexel. Um das neue EUROSPAR Fachmarktzentrum in Seewalchen umsetzen zu können, investierte SPAR rund 10 Millionen Euro. Im Podiumsgespräch fragte ich als Moderator für SPAR Österreich Dr. Drexel, warum SPAR immer wieder solche Investitionen in die Region tätigt und welche Strategie SPAR dabei verfolgt.

Paradebeispiel für SPAR-Karriere

Als Moderator für SPAR beim Tag der Lehre im MAK spreche ich oft über die großartigen Karrierechancen, die SPAR bietet und dass Jugendliche mit etwas Fleiß und Einsatz vom Lehrling bis in die Führungsetage aufsteigen können. Ein solches Paradebeispiel für einen solchen Karriereaufstieg ist Stephanie Gehringer. Sie hat als SPAR-Lehrling begonnen und ist mittlerweile zur Marktleiterin aufgestiegen. Gehringer wird das neue FMZ mit 1.300 Quadratmeter Verkaufsfläche und rund 40 Mitarbeitern des neuen EUROSPAR in Seewalchen führen. Mit ihr sprach ich am Podium über ihren Werdegang und wie sich die Wochen vor der Eröffnung für sie gestaltet haben.

Erfolgsfaktor Mensch

Dir. Leitner sprach zum Abschluss der Gesprächsrunde über die Erfolgsfaktoren des Standortes und die Wichtigkeit des „Faktor Mensch“ bei der Realisierung eines solchen Großprojektes, wie des Neubaus des EUROSPAR FMZ in Seewalchen.

Team EUROSPAR Seewalchen
Mitarbeiter EUROSPAR Seewalchen, ©SPAR

Anschließend an die Podiumsgespräche segneten Pfarrer Mag. Roman Fraiss von der Evangelischen Pfarrgemeinde Lenzing-Kammer und Frau Mag. Alexandra Freinthaler, Römisch-Katholische Pfarrassistentin Seewalchen, das neugebaute EUROSPAR Fachmarktzentrum.

Spendenübergabe für jüngste Seewalchener

Zum Abschluss des offiziellen Teils der feierlichen Eröffnung überreichte Dir. Leitner im Namen von SPAR Österreich noch einen Scheck in Höhe von EUR 2.000,- an Bgm. Reiter. Mit dieser Spende soll ein Beitrag zur Neugestaltung der Kinderspielplätze in der Gemeinde Seewalchen geleistet werden.

Spendenübergabe
Spendenübergabe durch Dir. Leitner an Bürgermeister Reiter und sein Team, ©SPAR

Es freut mich, dass wir mit der Eröffnung des neuen EUROSPAR nicht nur die Infrastruktur für die erwachsenen Gemeindemitglieder, sondern auch für die jüngsten Seewalchener verbessern konnten.

Dir. Jakob Leitner, Geschäftsführer der SPAR-Zentrale Marchtrenk

>>> Hier ein Bericht zur Eröffnung von TV1 Oberösterreich <<<

Eröffnung euro spar österreich moderator jürgen winterleitner
Jürgen Winterleitner, ©SPAR
Back to all posts