Back to all posts

Am Kitzsteinhorn für Bergwelten

Nov 22, 2019 / by jwin / In Allgemein / Schlagwörter: , , , , , , , , , / Leave a comment

Bergwelten Skitouren Testival powered by Garmin am Kitzsteinhorn mit Moderator Jürgen Winterleitner
Die Exhibition Area beim Bergwelten Skitouren Testival powered by Garmin mit dem Gipfel des Kitzsteinhorn im Hintergrund

Hoch hinaus ging es für mich von 22.–24. November 2019. Genauer gesagt auf 2.450 Höhenmeter über dem Meeresspiegel. Dort liegt das Alpincenter auf dem Kitzsteinhorn in Salzburg. Und dort fand von 22.–24. November das Bergwelten Skitouren Testival powered by Garmin statt. Ich war als „Bergwelten Moderator“ mit dabei und führte drei Tage lang durch das Programm am Top Of Salzburg.

Die Wettervorhersage im Voraus war alles andere als ideal. Es wurden über 100 km/h Wind auf dem Kitzsteinhorn vorhergesagt. Wer schon mal auf einem Berg war, weiß, dass es dann ziemlich eisig werden kann und das bei starkem Wind auch der Lift-/Gondelbetrieb eingeschränkt oder abgestellt werden kann. Und wer schon Mal Events mit Werbemitteln und Zelten im Freien veranstaltet hat, der weiß auch, dass Sturmböen eher zu den Horrorvorstellungen von Eventmanagern und Veranstaltern gehören. Nicht zuletzt spielt ja auch das Thema Sicherheit eine große Rolle.

Trotz der schlechten Wettervorhersage, waren die Bedingungen dann viel besser als erwartet. Kaum Wind und fast durchgehend Sonnenschein. Der Wettergott meinte es gut mit uns.

Bergwelten steht für Outdoor-Erlebnis!

Bergwelten ermöglichte Anfängern, Fortgeschrittenen und Experten einen attraktiven Start in die Skitouren-Saison. Mehrere hundert Leser u.a. aus Österreich, Deutschland, Ungarn, Italien, Slowenien, uvm. sind der Einladung des Bergwelten Magazin gefolgt und kamen zum Skitouren-Testival auf das Kitzsteinhorn. Die Möglichkeiten für Skitouren-Fans sind einzigartig beim Skitouren-Testival:

  • Material-Tests
  • Kennenlernen der Produktneuheiten
  • Exhibition Area mit namhaften Ausstellern
  • Geführte Skitouren mit Bergführern der Naturfreunde
  • LVS-Workshops (LVS = Lawinenverschüttetensuche)
  • Berge-Vorführung mit einem Hubschrauber der Alpinpolizei
  • Gewinnspiele
  • und mehr

Bergwelten Moderator

Bergwelten moderator jürgen winterleitner Andreas schieder vorsitzender Naturfreunde österreich
Jürgen Winterleitner im Interview mit dem Vorsitzenden der Naturfreunde Österreich: Andreas Schieder

Als Moderator für Bergwelten war es mein Hauptanliegen, dass alle Teilnehmer des Bergwelten Skitouren-Testival sich gut durch das Event begleitet fühlten und über alles gut informiert waren. Wie bei jeder Event-Moderation war es auch als Bergwelten Moderator beim Skitouren Testival meine Aufgabe, für einen reibungslosen Eventablauf zu sorgen. Zudem war es mir wichtig, dass sich alle Kooperationspartner gut in das Event involviert fühlten.

Präsentation der Outdoor-Highlights der Saison

Um Material testen zu können, muss dieses zuerst mal vor Ort sein. Rund 30 Partnernunternehmen waren beim großen Bergwelten Skitouren-Testival powered by Garmin mit dabei. Die Teilnehmer konnten sich von Kopf bis Fuß einkleiden und das neueste Material ausprobieren. Vom Skihelm, über LVS-Geräte, Bergsport-Uhren, Kleidung, bis hin zu Tourenski und -schuhen, konnte beim Skitouren-Testival alles ausgeliehen werden.

In der Exhibition Area gaben, gaben die Aussteller der Partner-Unternehmen des Bergwelten Skitouren-Testival Auskunft zu ihren Produkten, berieten bei der Auswahl der Leih-Produkte, halfen Skischuhe anzuziehen und stellten Bindungen ein. Beim Bergwelten Skitouren-Testival blieben keine Fragen offen.

Als Bergwelten Moderator interviewte ich die Aussteller in der Exhibition Area zu den Produktneuigkeiten und Material-Higlights der Saison.

Vor allem auch das Thema Sicherheit spielt beim Skitouren-Gehen eine große Rolle. Dementsprechend trafen auch alle Anbieter von Sicherheitsausrüstung auf großes Interesse. LVS-Geräte, Lawinenrucksäcke und sogar Sonden und Schaufeln konnten von den Teilnehmern nicht nur angesehen, sondern auch direkt im Praxistest ausprobiert werden.

Lawinenrucksack von Ortovox

Alles, was im Skitouren-Sport Rang und Namen hat, war beim Bergwelten Skitouren-Testival als Partner mit dabei. Rund 30 Partner waren es in Summe – darunter waren z.B. auch Unternehmen wie:

Skitour mit erfahrenen Bergführern

„Eisbrecher“ (899 Höhenmeter) und „Schneekönigin“ (474 Höhenmeter) heißen die beiden Touren, die am Kitzsteinhorn für Skitouren-Geher ausgeschildert sind. Das sind aber nicht die einzigen Touren, die von den Teilnehmern des Bergwelten Skitouren-Testivals erkundet werden konnten.

Erfahrene Skitouren-Geher und Profis konnten beim Bergwelten Skitouren-Testival natürlich auch auf eigene Faust eine Skitour starten. Es bestand aber auch die Möglichkeit, sich einer geführten Tour mit einem erfahrenen Bergführer der Naturfreunde Österreich anzuschließen. Dies nützten vor allem Einsteiger und Anfänger. Jedoch gab es auch für Fortgeschrittene und Profis im Skitouren-Sport eigene Gruppen, sodass niemand über- aber auch niemand unterfordert wurde. Mehr als 250 Touren führten die Naturfreunde-Bergführer in diesen drei Tagen am Kitzsteinhorn. Vom Skitouren-Anfänger bis zum -Profi – für jeden war die richtige Tour dabei. Jede Tour dauerte in etwa zwei Stunden.

Als Höhepunkt wurde dann am letzten Tag, Sonntag, noch eine Spezial-Tour für einen kleinen Kreis von Skitouren-Fans angeboten: Eine Tour zum Gipfel des Kitzsteinhorns auf 3.029 Meter. Ausgerüstet mit Klettergurt und Steigeisen ging es für die Gruppe dann hoch zum „Top Of Salzburg“, wie das Kitzsteinhorn auch genannt wird.

Auch Mag. Andreas Schieder war beim Bergwelten Skitouren Testival dabei. Er ist Vorsitzender der Naturfreunde Österreich. Schieder war sehr interessiert an den Produktneuheiten und teste auch selbst Material bei einigen Touren. Im Interview am Kitzsteinhorn fragte ich ihn, wie oft er es in die Berge schafft und welche seine liebsten Skitouren sind.

LVS Schulungen

Im Rahmen der geführten Skitouren mit einem Bergführer von den Naturfreunden, wurden auch LVS-Workshops angeboten. Bei einer Simulation einer Lawinenverschüttetensuche wurde u.a. der Umgang mit einem LVS-Gerät, Sonde und Schaufel geschult. Damit im Ernstfall eines Lawinenabgangs mit Verschütteten jeder Handgriff sitzt. Denn im Ernstfall zählt jede Sekunde.

Alpinpolizei mit Hubschrauber

Jürgen Winterleitner Eventmoderator Bergwelten Skitouren Testival Kitzsteinhorn Alpinpolizei Salzburg

Ein wichtiger Player in der Rettungskette in den Bergen ist die Alpinpolizei. Die Alpinpolizei ist Teil der österreichischen Bundespolizei. Sie ist mit der Durchführung von Exekutivmaßnahmen im alpinen Raum betraut. In die Zuständigkeit der Alpinpolizei fallen unter anderem Ermittlungen bei Unfällen im alpinen Gelände und bei Sportarten wie Skifahren, Skitourengehen, Langlaufen oder Paragleiten.

Beim Bergwelten Skitouren-Testival war die Alpinpolizei in der Exhibition Area als Aussteller vertreten. Die Beamten der Alpinpolizei gaben den Teilnehmern wertvolle Tipps im Umgang mit den alpinen Gefahren und wie sie sich im Notfall richtig verhalten sollten.

Zudem sorgte die Alpinpolizei am Sonntag für ein weiteres Highlight beim Bergwelten Skitouren-Testival am Kitzsteinhorn in Zell am See – Kaprun. Unter Einbindung eines Hubschraubers der Alpinpolizei veranstalteten die Beamten eine Bergevorführung im alpinen Gelände. Mittels Bergeseil und Hubschrauber wurde eine Verletztenbergung simuliert und vorgezeigt.

Gemeinsam mit einem Polizisten der Alpinpolizei führte ich als Bergwelten Moderator auf deutsch und englisch durch die Bergungs-Demonstration mit dem Hubschrauber.

Preise für (fast) jede(-n)

Außerdem erwartete ein großes Gewinnspiel die Teilnehmer des Bergwelten Skitouren-Testival. Alle Partner und Aussteller zeigten sich sehr großzügig und so wurden nahezu stündlich großartige Preise verlost. Angefangen von Skihelmen, bis hin zu Tourenski. Viele Teilnehmer durften sich über schöne Gewinne freuen.

Mir hat die Moderation und die Zusammenarbeit mit Bergwelten großen Spaß gemacht. Es war eine Freude, so viele Motivierte Teilnehmer durch das Bergwelten Skitouren Testival führen zu dürfen. Natürlich hat auch die großartige Aussicht vom Kitzsteinhorn Richtung Zeller See ihr Übriges zum tollen Ambiente beim Bergwelten Skitouren Testival beigetragen.

Ich möchte mich bei Jürgen Winterleitner für seinen großartigen Einsatz und Unterstützung bedanken! Hat wirklich gut funktioniert!

Corina Belohaubek, Marketing Specialist, Bergwelten / Red Bull Media House GmbH

Über Bergwelten

bergwelten Magazin tv online red bull media house client logo

Unter dem Dachnamen Bergwelten befindet sich die größte Outdoor-Community im deutschsprachigen Raum. Das Bergwelten Magazin erscheint acht Mal im Jahr. Darin finden Leser großzügige Informationen rund um Themen wie Wandern und Skitourengehen. Neben dem Magazin betreibt Bergwelten auch eine Online-Redaktion und produziert eine TV Dokumentationsreihe, die auf Servus TV ausgestrahlt wird. In „Bergwelten“ auf Servus TV werden Menschen hautnah bei ihren Abenteuern in den Bergen begleitet.

Bergwelten steht für Outdoor-Erlebnis! Neben dem Bergwelten Skitouren-Testival powered by Garmin veranstaltet Bergwelten noch eine Reihe weiterer Events, wie z.B.:

  • „Mein erster Klettersteig“
  • „Der Bergwelten-Wandertag in der Alpenwelt Karwendel“
  • „Mit Gerlinde Kaltenbrunner auf den Ortler“

Alle Infos rund um das Magazin und die Events finden Sie auf der umfangreichen Outdoor-Plattform www.bergwelten.com

Über das Kitzsteinhorn Zell am See – Kaprun

Ausblick Kitzsteinhorn Zell am See Kaprun Salzburger Land
Blick vom Kitzsteinhorn Richtung Zeller See

Das Kitzsteinhorn ist das einzige Gletscherskigebiet in Salzburg. Für Ausflugsgäste sind die Seilbahnen bis „Top Of Salzburg“ auf 3.029 Meter das ganze Jahr über geöffnet. Für Wintersportler gibt es Skibetrieb von Oktober bis Juni und im oberen Gletscherbereich auch von 27.06. – 21.07. Der winterlichen Natur der Berge ist niemand so nah, wie ein Skitourengeher. Aus diesem Grund können Skitourengeher am Kitzsteinhorn auf den Pisten und auf den markierten Skitouren unterwegs sein. Die beiden markierten Routen haben die klingenden Namen „Eisbrecher“ und „Schneekönigin“. Das Kitzsteinhorn bietet nicht nur ideales Höhentraining zwischen 2.000 und 3.000 Metern, sondern auch gesicherte Abfahrten über die Pisten.

Neu seit Ende November ist die „3K-K-onnection“. Diese neue Seilbahn verbindet das Ortszentrum von Kaprun über den Maiskogel mit dem Kitzsteinhorn. Die 3K-K-Connection ist Salzburg’s erste Dreiseilumlaufbahn. Damit bietet Kaprun erstmals Ski-in / Ski-out zum und vom Gletscher.

Let’s work together – TV, Event, Radio

Moderator Jürgen Winterleitner
Jürgen Winterleitner

Planen Sie aktuell eine Veranstaltung oder eine TV-Produktion? Ich würde mich freuen, mit Ihnen zusammenzuarbeiten! Lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen!

Ich freue mich auf Sie!

Ihr
Jürgen Winterleitner

Back to all posts