Back to all posts

Wohntraum Niederösterreich Eröffnung

Aug 29, 2019 / by jwin / In Allgemein / Schlagwörter: , , , , / Leave a comment

Vor 10 Jahren wurde unter der Federführung der ARGE Wohnen Niederösterreich die Service- und Beratungsplattform „Wohntraum Niederösterreich“ ins Leben gerufen. Seit 2009 ist der „Wohntraum Niederösterreich“ mit neun starken Partnern bei der Internationalen Gartenbaumesse Tulln vertreten. Zur feierlichen Eröffnung des Wohntraum Niederösterreich 2019, durfte ich als Moderator der Eröffnungsveranstaltung, durch den Festakt führen und Gäste wie Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka auf der Bühne begrüßen und interviewen.

Neuer Auftritt zum 10-jährigen Jubiläum

moderator-eroeffnung-juergen-winterleitner-wohntraum-niederoesterreich-messe-tulln

Zum 10-jährigen Jubiläum wollte der Wohntraum Niederösterreich seine Besucher mit einem neuen Auftritt zu Eröffnung begeistern. Deswegen kontaktierte mich die ARGE Wohnen Niederösterreich, um gemeinsam für neue Impulse zu sorgen. Neue Impulse in der Moderation des Bühnenprogramms und auch neue Impulse hinsichtlich Gesamtauftritt des Wohntraum Niederösterreich, welcher sich vor allem in einem neuen Bühnen-Konzept widerspiegelte. Nach Abklärung der Bedürfnisse der Wohntraum Niederösterreich-Stakeholder, entschieden sich die Verantwortlichen für mein Know-how im Eventmanagement in Kombination mit meiner Erfahrung als Moderator.

Strukturiert und mitgestaltend in der Vorbereitungsphase – stressresistent in der Hochphase! Ein Moderator, der mit allen Ziel- und Altersgruppen umzugehen weiß!

Ingrid Berger, MTD, Generalsekretärin ARGE Wohnen NÖ
über Jürgen Winterleitner

Die Eröffnungsveranstaltung stand ganz im Zeichen des 10-jährigen Jubiläums des Wohntraum Niederösterreich. Zur offiziellen Eröffnung und zur Begrüßung der Ehrengäste, holte ich als Moderator der Eröffnungsveranstaltung, den Obmann der ARGE Wohnen Niederösterreich, Direktor Manfred Damberger, auf die Bühne.

Obmann Damberger sprach die gute und langjährige Zusammenarbeit mit den Partner-Unternehmen des Wohntraum Niederösterreich an. Weiters blickte er Erfolge, Errungenschaften und Initiativen der vergangenen zehn Jahre rund um den Wohntraum Niederösterreich zurück.

Eine ganz wesentliche Aufgabe […] des gemeinnützigen Wohnbaues, sind Information u. Beratung für die wohnungssuchenden Menschen in NÖ. 

Dir. Manfred Damberger, Obmann ARGE Wohnen Niederösterreich

Nach der Begrüßung durch Dir. Damberger bat ich Dr. Martin Eichtinger und Dr. Josef Windsperger zusätzlich auf die Bühne. Dr. Eichtinger ist Landesrat für Wohnbau, Arbeit und Internationale Beziehungen in Niederösterreich. Universitätsprofessor Dr. Windsperger kam in seiner Funktion als wissenschaftlicher Beirat der Niederösterreichischen Wohnbauforschung zur Eröffnung des Wohntraum Niederösterreich.

Vorstellung der blau-gelben Wohnbaustrategie

Im Frühjahr 2019 wurde seitens des Landes Niederösterreich die „blau-gelbe Wohnbaustrategie“ vorgestellt. Diese basiert unter dem Titel „Regional. Nachhaltig. Fair.“ auf drei Säulen. Eine Säule davon ist die Stärkung des Eigentums. Meine erste Frage an Landesrat Eichtinger war, wie speziell Familien von der blau-gelben Wohnbaustrategie profitieren können.

Landesrat Eichtinger antwortete unter anderem, dass das Land Niederösterreich pro Jahr rund 45.000 Familien und Haushalte mit den verschiedensten Maßnahmen der Wohnbauförderung unterstützt. Es wird auf mehr Eigentum fokussiert – speziell für junge Familien.

Eigentum ist die beste Altersvorsorge.

Dr. Martin Eichtinger,
NÖ Landesrat für Wohnbau, Arbeit und Internationale Beziehungen

Anstoß zur Eröffnung der Begrünungsoffensive

Eine weitere Frage an Landesrat Eichtinger war, was die „Begrünungsoffensive“ für den gemeinnützigen Wohnbau in Niederösterreich bedeutet. Diese „Begrünungsoffensive“ wurde seitens des Landes im Sommer 2019 als weiterer ökologischer Schwerpunkt der Wohnbaustrategie angekündigt. Im Oktober soll diese Initiative gestartet werden. Es geht dabei darum, dass Häuser, Wohnungen und Gärten noch ökologischer gestaltet werden. Es sollen konkrete Schritte für eine nachhaltige und saubere Energiezukunft gesetzt werden. Landesrat Eichtinger sagte, dass wenn Häuser mit begrünten Dächern oder begrünten Fassaden ausgestattet werden, dass er dafür seitens des Landes Niederösterreich ein Förderdarlehen geben würde.

Schaffung und Erhaltung von Wohnraum

Den Obmann der ARGE Wohnen Niederösterreich, Dir. Manfred Damberger, fragte ich im Anschluss, wie sich die Umsetzung der Begrünungsoffensive in der Praxis gestaltet. Bei der Schaffung und Erhaltung von Wohnraum in den Gemeinden spielen gemeinnützige Wohnbauunternehmen eine tragende Rolle. Man könnte die ARGE Wohnen Niederösterreich deswegen auch fast als „Baumeister des Landes Niederösterreich“ bezeichnen. Dir. Damberger sagte, dass die Gemeinnützigen Wohnbauunternehmen gemeinsam mit der Niederösterreichischen Wohnbauförderung innovative Schritte für nachhaltiges und ökologisches Bauen erarbeiten. 
Definiert werden die Maßnahmen und Techniken, die bei der Begrünung von Dächern und Fassaden zur Anwendung kommen.

Die Niederösterreichische Wohnbauforschung ist ein wesentlicher Impulsgeber in der niederösterreichischen Wohnbaupolitik. Als wissenschaftlicher Betreuer in der Wohnbauforschung begleitet Universitätsprofessor Dr. Windsperger sowohl das Land Niederösterreich als auch die gemeinnützigen Wohnbauunternehmen in der Begrünungsoffensive. Für die Eröffnungsveranstaltung des Wohntraum Niederösterreich gab Universitätsprofessor Windsperger einen Einblick in aktuelle Projekte der Begrünungsoffensive.

In meiner Rolle als Moderator der Eröffnungsveranstaltung des Wohntraum Niederösterreich bei der Internationalen Gartenbaumesse Tulln, fasste ich den Einblick in die praktische Umsetzung der Begrünungsoffensive des Landes Niederösterreich zusammen. Eine starke Partnerschaft von:

  • Land NÖ
  • der NÖ Wohnbauforschung
  • und den Gemeinnützigen Wohnbauunternehmen.

Eine Partnerschaft, die sich bewährt hat – wie man anhand des 10-jährigen Jubiläums des Wohntraum Niederösterreich gesehen hat. 

Ein weiterer Partner bei der Begrünungsoffensive ist die Initative „NATUR IM GARTEN“

NR-Präsident Sobotka lobte bei Eröffnung

Event-Moderator Jürgen Winterleitner im Interview mit Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka bei der Eröffnung des Wohntraum Niederösterreich bei der Internationalen Gartenbaumesse Tulln
Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka und Moderator Jürgen Winterleitner

Für mich, als Moderator der Offiziellen Eröffnungsveranstaltung des Wohntraum Niederösterreich bei der Internationalen Gartenbaumesse Tulln, war es eine große Ehre und Freude, den Initiator von „Natur im Garten“ auf der Bühne begrüßen zu dürfen: den jetzigen Präsidenten des Österreichischen Nationalrates, Mag. Wolfgang Sobotka.

Vor 20 Jahren war er Umweltlandesrat des Landes Niederösterreich, als er die Initiative „Natur im Garten“ ins Leben gerufen hat. Die Eröffnungsveranstaltung des Wohntraum Niederösterreich besuchte Wolfgang Sobotka nun in seiner Rolle als Österreichischer Nationalratspräsident.

Bei der Eröffnungsveranstaltung wurden gleich zwei Jubiläen gefeiert. Zum einen Zehn Jahre Wohntraum Niederösterreich. Zum anderen feierte 2019 auch die von Wolfang Sobotka ins Leben gerufene Initiative „Natur im Garten“ 20-jähriges Jubiläum.

Mit einem Augenzwinkern 😉 rechnete ich Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka vor:
10 Jahre Wohntraum Niederösterreich PLUS 20 Jahre „Natur im Garten“ ergibt 30 Jahre geballte Beratungskompetenz in Niederösterreich.

Visionen für die Zukunft

Dann fragte ich Wolfgang Sobotka, wie seine Visionen für die nächsten 30 Jahre aussehen würden? Er antwortete damit, dass die Beratungskompetenz rund ums Bauen und Wohnen in Niederösterreich bereits eine viel längere Tradition als die angesprochenen 30 Jahre hätte. Weiter lobte er die hervorragende Arbeit von Landesrat Eichtinger in Niederösterreich, die ARGE Wohnen Niederösterreich als Beratungsplattform und die gemeinnützigen Wohnbauunternehmen.

Als weiterer Ehrengast wohnte die Botschafterin der Mongolei in Österreich, Frau Gankhuurai Battungalag, der Eröffnungsfeier bei.

Großer Andrang bei Eröffnung

Viele Gäste kamen folgten der Einladung und kamen zur Eröffnung des Wohntraum Niederösterreich. Darunter waren Partner der niederösterreichischen Wohnungsförderung, Vertreter der niederösterreichischen Wohnbauforschung, Vorstandsmitglieder ARGE Wohnen Niederösterreich, Vorstände & MitarbeiterInnen der 9 Wohntraumpartner, Vertreter aus der Bauwirtschaft (u.a. Porr, Strabag, Swietelksy), Architekten und Medienvertreter.

Abschließend bedankte ich mich bei Nationalratspräsident Wolfang Sobotka und bei allen anderen Interviewgästen auf der Bühne. Im Namen der ARGE Wohnen Niederösterreich lud ich noch zur Verkostung des 1. Niederösterreichischen Wohnbauweines von Winzerfamilie Steiner aus Langenlois.

Welches Event planen Sie?

Sie haben eine Veranstaltung im Kopf und sind noch auf der Suche nach dem richtigen Moderator? Ganz gleich, was Sie planen – ob Eröffnungsveranstaltung, Podiumsdiskussion, Business-Event, Firmenveranstaltung, Messe oder sonstiges – ich bin Ihr Moderator. Mit mir erhalten Sie mehr als „nur“ Moderation.

Moderator Jürgen Winterleitner | JWIN Moderation
Jürgen Winterleitner – mehr als „nur“ Moderation

Bei einer Zusammenarbeit mit mir profitieren Sie auch von meinen jahrelangen Erfahrungen als Eventmanager und in der Eventtechnik. Auf Wunsch unterstütze ich Sie bereits in der Vorbereitung Ihrer Veranstaltung und stehe Ihnen beratend zur Seite.

 

Über die ARGE Wohnen Niederösterreich:

Eine ganz wesentliche Aufgabe der ARGE WOHNEN NÖ als Plattform des gemeinnützigen Wohnbaus sind Information und Beratung für die wohnungssuchenden Menschen in Niederösterreich.

Die ARGE Wohnen Niederösterreich ist die erste Adresse für Wohnqualität, Service und Beratung. Das Credo lautet: Wohnraum – leistbar und gut. Die ARGE Wohnen NÖ schafft modernen Wohnraum für jede Lebenssituation und legt dabei wert darauf, Mieter in der Beschaffung von Eigentum zu unterstützen.

Den immer stärker steigenden Wohnkosten wirkt die ARGE Wohnen NÖ mit einer Initiative für den Ausbau von Wohnen im Eigentum entgegen. So lässt sich für Menschen unterschiedlicher Altersstufenüber Generationen hinweg leistbares Wohnen garantieren

Dir. Manfred Damberger, Obmann ARGE Wohnen Niederösterreich

Zur ARGE wohnen NÖ haben sich 16 gemeinnützige Wohnbauträger aus ganz NÖ zusammengeschlossen, um das Wohnbaumodell des Landes in die Praxis umzusetzen. Hauptaufgabe ist es, modernen Wohnraum zu schaffen, der den Kriterien des NÖ Wohnbaumodells entspricht. Eine ganz wesentliche Aufgabe der ARGE Wohnen NÖ, als Plattform des gemeinnützigen Wohnbaues, sind Information u. Beratung für die wohnungssuchenden Menschen in NÖ. Die ARGE Wohnen NÖ ist Partner in allen Wohnbaufragen und vertritt die Interessen der Wohnbaupolitik des Landes im Alltag des NÖ-Wohnbaugeschehens und sie gehört zu den größten Wohnbauträgern im Land und hat damit eine wichtige Verantwortung für den gesamtwirtschaftlichen Erfolg.

Mehr über die ARGE Wohnen NÖ

Über den Wohntraum Niederösterreich:

Die Initiative „Wohntraum Niederösterreich“ existiert seit 2009 und ist eine Beratungsplattform rund um die Themen Bauen und Wohnen. Sie umfasst Förderungen, Wohnungsangebote, Finanzierungen, Versicherungen, Sanierungen und Energiesparen.

 9 Beratungsschwerpunkte: 

1. Wohnungsangebot in NÖ 
2. Finanzierung 
3. Versicherung 
4. Förderung 
5. Energieberatung 
6. Sanierung 
7. Energiesparen 
8. Multimedia 
9. Sicherheit 

Die Partner-Unternehmen des Wohntraum Niederösterreich:

Die blau-gelbe Wohnbaustrategie:

Die wichtigsten Stoßrichtungen der „blau-gelben Wohnbaustrategie“ sind die gezielte Förderung der ländlichen Regionen, die Stärkung des Eigentums insbesondere für junge Familien und „Vorrang für blau-gelb“. Dies gab Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner bei der Präsentation der blau-gelben Wohnbaustrategie im Frühjahr 2019, gemeinsam mit Landesrat Dr. Martin Eichtinger, bekannt.

Das Land Niederösterreich unterstütze pro Jahr rund 45.000 Familien und Haushalte mit den verschiedensten Maßnahmen der Wohnbauförderung, betonte die Landeshauptfrau.

Pro Jahr bauen die gemeinnützigen Genossenschaften 6.150 Wohnungen und Häuser, allein im Vorjahr waren 777 Millionen Euro für Förderungen und Haftungen in Niederösterreich vorgesehen.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner über die blau-gelbe Wohnbaustrategie

Mehr über die „blau-gelbe Wohnbaustrategie“

Über „Natur im Garten“:

„Natur im Garten“ feiert 2019 sein 20-jähriges Bestehen. Die Initiative wurde vom damaligen Umweltlandesrat Mag. Wolfang Sobotka (heute Nationalratspräsident) ins Leben gerufen. Seit der Gründung hat sich am Grundgedanken wenig geändert: Klima- und Umweltschutz voranzutreiben, lokal zu handeln und dabei im eigenen Garten zu beginnen. Die Aktion „Natur im Garten“ bietet sowohl Mietern als auch Genossenschaften Informationen und Beratung an.

Mehr zu „Natur im Garten“

© Bilder: Wohntraum Niederösterreich


Your comment

Back to all posts