Back to all posts

Moderator J. Winterleitner wieder im PULS 4 Studio

Aug 21, 2017 / by Alessa / In Allgemein / Kommentare deaktiviert für Moderator J. Winterleitner wieder im PULS 4 Studio

Jürgen Winterleitner sorgte als Moderator im PULS 4 Studio ein weiteres Mal für Stimmung

Jürgen war am 20. und 21. Juli in Wien in den PULS 4 Studios in St. Marx, um als Moderator sein erstes Solo TV Warm-Up zu bestreiten. Es wurden mehrere Sendungen der neuen PULS 4-Produktion „Lange Leitung – das sehr witzige Begrifferaten“ aufgezeichnet. Neue Produktionen sind immer etwas Besonderes, da vieles noch ungewiss ist: Wie kommt das Sendungs-Konzept an? Greifen die Gags & Pointen? Passt der Moderator zum Format, uvm. Für Jürgen war das eine weitere spannende Erfahrung. Vor allem, weil er selbst, wie viele andere Nachwuchs-Moderatoren, gerne als TV-Moderator vor der TV-Kamera stehen würde. Ganz so weit war er noch nicht, aber das ist möglicherweise nur noch eine Frage der Zeit.
Moderator Jürgen Winterleitner beim TV Studio Warm-Up für die PULS 4-Sendung "Lange Leitung"
Beim Studio Warm-Up es um die Interaktion mit dem Studio-Publikum:
Jürgen hat das Publikum vor dem Start der Sendungs-Aufzeichnung begrüßt und erste Einblicke in die kommende Fernsehsendung geboten.  Bei Sendungsaufzeichnungen sind Applaus, Emotionen, Lacher und Ausdrücke der Überraschung, des Erstaunens oder der Enttäuschung entscheidend. Daher ist es von großer Wichtigkeit das Publikum im Vorfeld entsprechend aufzulockern und dahingehend „aufzuwärmen“. So hat auch der TV-Moderator der Sendung einen leichteren Einstieg in die Sendung.
Moderator Jürgen Winterleitner im PULS 4 Studio bei den Aufzeichnungen für die Sendung "Lange Leitung"
Auch die Pausen zwischen den Aufnahmen müssen für das Publikum vor Ort unterhaltsam sein. Schließlich soll die Entertainment-Kurve niemals abflachen. Jürgen hatte ein „Pausenspiel“ parat, welches perfekt zum TV-Umfeld passte: „Jingle-Raten“. Hierbei musste das Studio-Publikum „Jingles“ bzw. „Soundtracks“ von bekannten Filmen oder Serien erraten. So war auch in den Drehpausen Spaß garantiert und es wurde eifrig geraten und teilweise bei bekannten Titeln auch mitgesungen und -getanzt.
Die Moderatorin von "Lange Leitung", Silvia Schneider, im PULS 4 Studio

Was Jürgen beim TV-Studio Warm-Up wichtig ist:

  1. Die Besucher sollen sich im Umfeld des TV-Studios wohlfühlen.
  2. Das Publikum ist ein wichtiger Teil der ganzen Produktion und trägt mit seinen Emotionen erheblich zum Erfolg der Sendung bei. Dementsprechend gilt es das Studio-Publikum vorab aufzulockern und über die Abläufe zu informieren.
  3. Gerade bei neuen Produktionen ist für die Produktionsfirma Vieles vor dem ersten Dreh ungewiss: Wie kommt das Konzept an? Wie kommt der Moderator an? Geht das Publikum mit? Kommen die Pointen an, etc.. Das lässt natürlich auch den Moderator der Sendung nicht kalt. Beim Studio Warm Up ist es mir besonders wichtig, dass ein sprichwörtliches „Feel-Good-Klima“ im Studio herrscht. Diese Stimmung soll es dem Moderator — in diesem Fall der Moderatorin Silvia Schneider — erleichtern, anzukommen, in die Sendung zu starten und durch die Sendung zu führen.

Zur Sendung

Im Herbst 2017 testete PULS 4 wieder die Lachmuskeln ihrer Zuseher. Silvia Schneider, Nina Hartmann und Alexander Goebel begrüßten das PULS 4 Publikum im Hauptabend, in jeder Folge mit einem abwechselnden Promi-Gast. Das quirlige Tiroler Ex-Model und der feinsinnige, liebenswerte Alexander Goebel freuen sich auf wechselnden Panel-Zuwachs durch Oliver Pocher, Elke Winkens, Lydia Prenner-Kasper, Reinhard Nowak, Joesi Prokopetz und Roman Gregory.

Nina Hartmann, Silvia Schneider und Alexander Goebel

©PULS 4: Nina Hartmann, Silvia Schneider u. Alexander Goebel

Was erwartete die ZuseherInnen bei der neuen PULS 4 Show?

Bei Lange Leitung!? erklärten beispielsweise rüstige Senioren, witzige Originale sowie Herr und Frau Österreicher Alltagsbegriffe – jeweils aus einer ihnen fremden Welt – und das meist auf eine sehr umständliche Art und Weise. Den Comedians, die die Begriffe erraten sollten, durfte es schließlich nicht zu einfach gemacht werden.

Silvia Schneider ist der Host und damit „allwissender“ Spielleiter, erklärt sie doch die Regeln und kann Tipps geben, wenn sich die Comedians der Lösung nähern.
PULS 4 Moderatorin Silvia Schneider und Jürgen Winterleitner

Lange Leitung!?
Ab Montag, 21. August
21:15 Uhr auf PULS 4

Hier der Link zu Sendung 1:

Jürgen meint zu dieser Erfahrung

Es ist jedes Mal ein tolles Erlebnis für mich, Teil einer solchen Produktion zu sein und zum Erfolg der Sendung etwas beitragen zu dürfen. Jeden Tag werden gleich mehrere Sendungen aufgezeichnet – jede Aufzeichnung mit neuem Publikum. Kein Publikum ist gleich und die Herausforderung ist, den Menschen im Studio für jede Sendungsaufzeichung aufs Neue Spaß, Lockerheit und Energie zu vermitteln. Jeder soll sich im Studio wohlfühlen, Spaß haben und eine gute Zeit verbringen – denn genau das hört, sieht und spürt man dann bei der Sendung und deren Ausstrahlung im Fernsehen.
Back to all posts