Back to all posts

AGB & Datenschutz

Jan 1, 2018 / by goldendot / In / Kommentare deaktiviert für AGB & Datenschutz

JWIN Entertainment

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für

Moderationen und Events

 

I. Anbieterkennzeichnung

Firma:                       JWIN Entertainment, Eventagentur Jürgen Winterleitner
Firmensitz:               Oberer Markt 21, 3134 Nußdorf ob der Traisen, Österreich
E-Mail:                      office@jwin.at
Internetauftritt:       www.jwin.at
Tel.:                          +43 660 21 51 925

 

II. Allgemeines

Für sämtliche Geschäfte zwischen dem Kunden und JWIN Entertainment, Eventagentur Jürgen Winterleitner (im Folgenden „JWIN Entertainment“ genannt) gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese dienen als Grundlage zur Regelung der wechselseitigen Rechte und Verpflichtungen für die abzuschließende Vereinbarung. Sie sind Bestandteil jedes Angebotes und des durch dessen Annahme zustande gekommenen Vertrages. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur dann wirksam, wenn sie von Jürgen Winterleitner ausdrücklich und schriftlich anerkannt wurden.

 

III. Leistungen von JWIN Entertainment

JWIN Entertainment erbringt als übergreifender Event-Dienstleister Künstler-, Moderations-, Management-, Promotions-, Werbe- und Beratungsleistungen.

 

IV. Aufträge und Vertrag

Leistungen von JWIN Entertainment können nur nach einem mehrstufigen Verfahren laut den folgenden Schritten abgerufen werden:

1) Anfragen für Leistungen können telefonisch, mündlich, schriftlich oder in elektronischer Form (E-Mail) eingebracht werden.

2) Aufgrund der Anfragen wird die zeitliche Verfügbarkeit festgestellt und ein entsprechendes Angebot an den Kunden übermittelt.

3) Darauf folgend können Aufträge und Bestellungen schriftlich oder in elektronischer Form (E-Mail) erteilt werden. Damit kommt der Vertrag mit JWIN Entertainment zustande.

 

V. Zahlungsbedingungen

Sofern sich aus der Auftragsbestätigung oder diesen Bedingungen nichts anderes ergibt, sind von JWIN Entertainment ausgestellte Rechnungen zehn Tage nach Rechnungsdatum rein netto fällig. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist der Eingang des Geldes (Valuta) auf Konto (gemäß nachstehender Bankverbindung) bestimmend:

Bankverbindung:

Sparkasse Herzogenburg – Neulengbach,
IBAN: AT04 2021 9000 0002 7003
BIC: SPHEAT21XXX

Bei Zahlungsverzug verrechnen wir Verzugszinsen in Höhe von 12% und folgende Mahnspesen: Bei der ersten Mahnung EUR 50,– und bei der zweiten und somit letzten Mahnung EUR 100,–. Die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Verzugsschadens bleibt ausdrücklich vorbehalten.

Der Kunde ist ferner verpflichtet, die notwendigen Kosten außergerichtlicher Betreibungs- oder Einbringungsmaßnahmen (Inkassobüro, Rechtsanwalt, etc.) zu bezahlen.

 

VI. Rücktrittsbelehrung

Der Rücktritt von der Buchung bzw. des Auftrages ist jederzeit zulässig. Der Rücktritt ist schriftlich geltend zu machen. Folgende Stornogebühren gelangen zur Verrechnung: 25% bis zu 22 Tagen vor dem Veranstaltungstag; 50% bei 21 bis 15 Tagen vor dem Veranstaltungstag; 100% ab 14 Tage bis zum Veranstaltungstag.

Erfolgt der Rücktritt vom Vertrag am Erfüllungsort der Leistung, dann wird zusätzlich zu den Stornogebühren auch noch die Abgütung der Spesen sowie Fahrtkosten in Höhe von EUR 0,42 je Kilometer in Rechnung gestellt.

 

VII. Erfüllungs- und Gewährleistungsmängel

Sollte JWIN Entertainment aufgrund höherer Gewalt die gewünschten Dienstleistungen und somit seiner Verpflichtung nicht nachkommen können, wird sich JWIN Entertainment um einen möglichst gleichwertigen Ersatz bemühen. Es entsteht jedoch kein Ersatzanspruch gegenüber JWIN Entertainment.

Als höhere Gewalt sind insbesondere folgende Geschehnisse zu verstehen (dies stellt keine abschließende Aufzählung dar):

– Erkrankung von Jürgen Winterleitner

– Todesfall naher Angehöriger

– wetterbedingte Ausfälle

 

VIII. Veranstaltungen

Für Veranstaltungen, die vom Kunden selbst ausgerichtet oder von diesem unmittelbar an Dritte in Auftrag gegeben werden, trägt der Kunde das ausschließliche Risiko. JWIN Entertainment übernimmt keine wie auch immer geartete Haftung für/auf Veranstaltungen des Kunden. Sofern nicht anders vereinbart, hat der Kunde/Veranstalter alle technischen Voraussetzungen für einen, für alle Vertragsparteien, zufrieden stellenden Ablauf der Veranstaltung auf eigene Kosten zu schaffen.

Der Kunde/Veranstalter hat JWIN Entertainment insbesondere über den Inhalt und Ablauf der jeweiligen vertragsgegenständlichen Veranstaltung aufzuklären. Zu diesem Zweck hat der Kunde/Veranstalter JWIN Entertainment die diesbezüglichen so genannten „Briefing-Unterlagen“ bis spätestens eine Woche vor dem Veranstaltungstermin zu übermitteln.

JWIN Entertainment ist nicht verpflichtet, über den genannten Zeitraum hinaus Leistungen zu erbringen. Sofern eine Leistungserbringung über die vereinbarte Dauer der Veranstaltung hinaus vom Veranstalter verlangt wird, wird das zusätzliche, noch zu vereinbarende Entgelt von JWIN Entertainment in Rechnung gestellt.

 

IX. Spesen

Für An- und Abreise von und zum Veranstaltungsort verrechnet JWIN Entertainment ein Kilometergeld von EUR 0,42, falls dies in Ausnahmefällen nicht anders vereinbart wurde. Etwaige Nächtigungskosten trägt der Auftraggeber. Über die Notwendigkeit von Nächtigungen wird in den jeweiligen Fällen individuell entschieden und vereinbart. Für Verpflegung und ausreichend Mahlzeiten während der Veranstaltung sorgt der Kunde. Hält sich der Auftraggeber nicht an vereinbarte Vertragsinhalte bezüglich Nächtigung und Verpflegung, werden diese Kosten von JWIN Entertainment an den Auftraggeber im Anschluss weiterverrechnet.

 

X. Stillschweigen

Beide Vertragsparteien verpflichten sich, Stillschweigen über alle vertraglichen Vereinbarungen, der Gagenhöhe sowie über sämtliche firmeninterne Informationen, die JWIN Entertainment im Rahmen seines Auftrags erhält, zu bewahren.

Hinweis: Der Nutzung bzw. Verarbeitung der Daten zu Marketingzwecken kann jederzeit durch Mitteilung an JWIN Entertainment widersprochen bzw. die Einwilligung zur internen Datenverarbeitung widerrufen werden. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs bzw. Widerrufs werden die hiervon betroffenen Daten nicht mehr zu Marketingzwecken genutzt und verarbeitet.

 

XI. Datenschutz

Datenschutz:
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Kontakt mit uns:
Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht weiter.

Web-Analyse:
Wir setzen auf unserer Seite Google-Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“ ein.
Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert.
Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.
Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Newsletter:
Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind.
Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Senden Sie Ihre Stornierung bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@jwin.at.
Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Ihre Rechte:
Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

JWIN Entertainment
Jürgen Winterleitner
Oberer Markt 21
A-3134 Nußdorf ob der Traisen
office@jwin.at

 

XII. Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aufgrund und im Zusammenhang mit diesen AGB und den Vertragsverhältnissen der Vertragsparteien ist St. Pölten. Die Vertragsverhältnisse unterliegen österreichischem Recht. Ist der Auftraggeber Unternehmer oder juristische Person des öffentlichen Rechts, so ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten das am Unternehmenssitz von JWIN Entertainment sachlich und örtlich zuständige Gericht, wobei JWIN Entertainment jedoch berechtigt ist, den Auftraggeber an einem anderen gesetzlichen Wahlgerichtsstand in Anspruch zu nehmen.

 

XIII. Haftungsausschluss für fremde Links

JWIN Entertainment verweist auf der Homepage mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: JWIN Entertainment erklärt ausdrücklich, dass keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten besteht. Deshalb distanziert sich JWIN Entertainment hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von den Internetseiten von JWIN Entertainment verlinkten, nicht von JWIN Entertainment betriebenen Homepages. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

 

XIV. Salvatorische Klausel

Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge Änderungen der Gesetzgebung nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen und die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll die wirksame und durchführbare Bestimmung treten, die dem Sinn und Zweck der nichtigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Erweist sich der Vertrag als lückenhaft, gelten die Bestimmungen als vereinbart, die dem Sinn und Zweck des Vertrages entsprechen und im Falle des Bedachtwerdens vereinbart worden wären.

 

Back to all posts